Machbarkeitsstudie Stadtgebiet Bahnhof Suhl

Die thüringische Stadt Suhl hat mit ihren rund 35.000 Einwohnern als größte Stadt der Region eine wichtige Bedeutung, ist verkehrstechnisch sehr gut erschlossen und nimmt durch ihre Lage mitten in der Wintersport- und Ferienregion im Thüringer Wald auch für die Tourismusbranche eine große Rolle ein. Die Stadt könnte ihr Potenzial in der Außenwahrnehmung noch besser ausschöpfen, wenn auch das Erscheinungsbild des Stadtgebietes um den Bahnhof für die Bewohner:innen und Besucher:innen der Stadt attraktiver gestaltet wäre. Der Bahnhof in Suhl ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Stadtzentrum und anderen Bereichen in der Stadt.

Das Ziel der Studie ist es, durch Aussagen zu genehmigungsrelevanten, verkehrstechnischen, touristischen und wirtschaftlichen Aspekten alle wichtigen Entscheidungskriterien miteinander abzuwägen und mögliche Risiken aufzuzeigen. Darauf aufbauend sollen Strategien zur Umsetzung erarbeitet werden, die unter Berücksichtigung von Zeit- und Kostenpunkten Empfehlungen und konkrete Maßnahmen zur schrittweisen Umsetzung aufzeigen.